• Home
  • Die Weckmann-Story

1. Meine Vorfahren waren einfache Wecken

Jetzt mal ehrlich ...

... haben Sie gewusst, dass früher die verschiedenen Plätzchen- und Gebäcksorten nicht wahllos durcheinander gegessen wurden?

Es gab "Kathrinchen" am Katharinentag, dem 25.11. und "Pflastersteine" am 26.12., dem Tag des Stephanus. Die Spekulatius am Nikolaustag zum Beispiel erzählen eben seine Geschichte und stammen von Spekulator: "Der in geistliche Betrachtung Versunkene". Und die Weckmänner? Die kommen schon immer von März. In den Tagen vor Weihnachten. Und gelangen pünktlich an alle Kunden und Freunde. Als kleines Dankeschön.

Darauf können Sie sich verlassen!

Cookie Einstellungen

Diese Website setzt Cookies mit unterschiedlichen Funktionen ein. Sie können dem Einsatz der Cookies in verschiedenen Stufen widersprechen. Mit Ihrem Einverständnis werden auch Analytische Cookies gesetzt. Klicken Sie auf "Ja, akzeptieren", um alle Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen anpassen", um mehr zu erfahren und Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen zu wählen. Sie können die hier erteilte Einwilligung jederzeit unter https://www.maerz-network.de/datenschutzerklaerung/ widerrufen bzw. anpassen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: