• Home
  • Die Weckmann-Story

4. Vom Brauchtum zum Irrtum

Meine Vorfahren sahen anders aus

Ein Bischof stand Modell
In den frühen Tagen der Kirche entwickelte ich mich von einem gesegneten Brot ohne Form und Namen zu einem "Gebildebrot", also zu einer aus Weizenmehlteig geformten Figur.

Seitdem stelle ich einen Bischof dar. Bei der Überlieferung bis heute schlich sich allerdings der Irrtum mit der "Piepe" ein. Dreht man die mir angebackene Tonpfeife mit dem Kopf nach oben, so erkennt man den ursprünglichen Bischofsstab.

Keine Angst
Auch wenn sich über die Jahre ein Irrtum eingeschlichen hat, gibt es mich heute noch in meiner üblichen Form mit Tonpfeife.

Treffpunkte

Cookie Einstellungen

Diese Website setzt Cookies mit unterschiedlichen Funktionen ein. Sie können dem Einsatz der Cookies in verschiedenen Stufen widersprechen. Mit Ihrem Einverständnis werden auch Analytische Cookies gesetzt. Klicken Sie auf "Ja, akzeptieren", um alle Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen anpassen", um mehr zu erfahren und Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen zu wählen. Sie können die hier erteilte Einwilligung jederzeit unter https://www.maerz-network.de/datenschutzerklaerung/ widerrufen bzw. anpassen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: