Ordner Presse 2015

Dokumente

pdf Charité und Vivantes nutzen IHE-Plattform (e-Health 2016)  Veröffentlicht

10114 Downloads

Charité und Vivantes: Gemeinsames Medizinisches Versorgungszentrum zur Behandlung von Tumorerkrankungen nutzt IHE-Plattform

Datenverarbeitung des MVZ arbeitet zuverlässig mit den datenliefernden und -empfangenden IT-Systemen der Charité und der Vivantes auf IHE-Basis

Mit zwei Linearbeschleunigern der neuesten Generation sowie einem Planungs-Computertomographen verbessert das MVZ die Gesundheitsversorgung in der Hauptstadtregion entscheidend. Die Kooperation von Charité und Vivantes in Form dieses gemeinsam betriebenen MVZ und die enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kliniken sowie mit den ambulant tätigen Fach- und Hausärzten schafft für alle Patienten in jeder Phase der Erkrankung die optimalen Voraussetzungen für eine individuelle Therapie auf Höhe des medizinischen Fortschrittes.

pdf Neue Gebäude, neue IT-Infrastruktur, neue Möglichkeiten (KH-IT 04.2015)  Veröffentlicht

9493 Downloads

Neue Gebäude, neue IT-Infrastruktur, neue Möglichkeiten

März Network Services baut Netzwerk und WLAN in den Hochtaunus-Kliniken auf

Ein Neubau auf der grünen Wiese, ohne Altlasten, mit komplett neuen Strukturen – das ist wohl der Traum eines jeden Krankenhauses. Der ist für die Hochtaunus-Kliniken wahr geworden. Die gGmbH in Trägerschaft des Hochtaunus-Kreises ist 2001 durch den Zusammenschluss der Hessenklinik Usingen mit dem Kreiskrankenhaus Bad Homburg entstanden. 13 Jahre später wurden die in die Jahre gekommenen Gebäude durch besagte Neubauten ersetzt. Heute gehört der Maximalversorger mit 574 Betten und etwa 25.000 stationären Patienten jährlich zu den modernsten Kliniken in Deutschland.

pdf IHE kann zum neuen Paradigma bei der Gestaltung von IT-Infrastrukturen werden (KH-IT 03.2015)  Veröffentlicht

6920 Downloads

IHE kann zum neuen Paradigma bei der Gestaltung von IT-Infrastrukturen werden

4. IHE-Expertenforum zeigt Wege aus der Schnittstellenfalle

IHE ist kein Allheilmittel, aber der derzeit effektivste Weg der Datenintegration. So könnte man in einem Satz den Tenor des 4. IHE-Expertenforums zusammenfassen, das der IT-Dienstleister März Internetwork Services in München veranstaltete. Die Alternativen zu den Profilen der Initiative Integrating the Healthcare Enterprise klingen Anwendern wenig verheißungsvoll: monolithische Systeme bringen sie in die Abhängigkeit von einem Anbieter, Best-of-Breed-Lösungen sind aufgrund der hohen Schnittstellenkosten zu aufwändig.

pdf Mehr Power in den Service (KH-IT 02.2015)  Veröffentlicht

10808 Downloads

Mehr Power in den Service

Kerckhoff-Klinik setzt mit PDMS-Einführung auf Visiten- und Pflegewagen von März

Eine flächendeckende Digitalisierung der klinischen Abläufe erfordert die Mobilisierung der Daten. Davon sind die Verantwortlichen in der Bad Nauheimer Kerckhoff-Klinik überzeugt. Als das Haus, spezialisiert auf die Versorgung von Herz-, Lungen- , Gefäß- und Rheumapatienten, ein neues Patientendaten-Managementsystem (PDMS) eingeführt hat, hielten nach und nach auch Visiten- und Pflegewagen, kurz Mobile, auf der Intensiv- und den Normalstationen Einzug.

pdf Standardisierte IHE-konforme Kommunikation und Archivierung bei Vivantes (eHealth 2015)  Veröffentlicht

8557 Downloads

Standardisierte IHE-konforme Kommunikation und Archivierung bei Vivantes

Als größter kommunaler Krankenhauskonzern Deutschlands sieht sich Vivantes als Vorreiter für technologische Innovationen. Die Kommunikation und Archivierung digitaler Daten soll daher servicebasiert über Profile der IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) erfolgen. Dazu müssen einige Herausforderungen bewältigt werden.

Kontakt
icon hotline März Infoline
0201 / 872 44-50

1000 Zeichen verbleibend
Rückruf erwünscht?
IT-Notruf

Sie haben ein akutes Problem?
Testen Sie uns. Wir sind für Sie erreichbar: Montag - Freitag, 8.00 - 17.00 Uhr

icon hotline März Notrufnummer
0201/866 41 99 99
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1000 Zeichen verbleibend
Rückruf erwünscht?