Ransomware den Schrecken nehmen

Gut besuchter März-Workshop zum Thema IT-Sicherheit in Essen und Ettlingen

Leider verbirgt sich hinter dem harmlos klingenden Namen „Locky“ doch mehr, als noch vor einigen Monaten zu erahnen war. Die Schadsoftware hielt und hält immer noch zahlreiche IT-Verantwortliche in Atem. Auch solche, die sich bisher eigentlich sicher fühlten. Die Folge sind häufig lange Systemausfälle und langwierige Wiederherstellungszeiten. Wichtige Daten werden verschlüsselt und sind nicht mehr verfügbar.

Gemeinsam mit unserem Partner Sophos reagieren wir mit themenbezogenen Workshops auf die aktuellen Vorfälle, um zu sensibilisieren und gleichzeitig um unser umfangreiches Portfolio im Bereich IT-Sicherheit und die korrespondierenden Produkte von Sophos vorzustellen. Beide Workshops in Essen und Ettlingen stießen auf reges Interesse. Besonders der Live-Hacking-Angriff unterstrich, wie Profis mit nur wenigen Klicks einen Erpressungstrojaner erzeugen und in Umlauf bringen können. Die vorgestellten Lösungen zeigen aber auch, wie man solchen Angriffen wirkungsvoll Ihren Schrecken nimmt.