Workshop: Das kleine IHE-Einmaleins

IHE verstehen, einsetzen und sofort davon profitieren

Man hört es überall: IHE hier ..., IHE da..., IHE muss ..., IHE wird ..., IHE kann ...
Es scheint, als würde sich der Begriff unbemerkt mehr und mehr in alle Bereiche der Gesundheitsbranche einschleichen: Anforderungen – auch gesetzlicher Natur – verlangen „Umsetzungen nach IHE-Standards“, neue Archive müssen IHE-konform sein und intersektorale Vernetzung funktioniert sowieso nur mit IHE.
Wie kann ein regionales Krankenhaus diesen zukunftsträchtigen Standard bei sich einführen und davon auch noch profitieren, ohne im Wust der Herausforderungen, die IHE mit sich bringt, unterzugehen? Und was bringt der ganze Aufwand Ihrem Hause? Können Sie damit wirklich Prozesse optimieren und Kosten reduzieren? Und wie kommen Sie zu einem revisionssicheren Archiv und der lang ersehnten standardisierten digitalen Patientenakte?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um das Thema IHE erhielten unsere Teilnehmer am 27. Oktober im Schloss Trembüttel in Hamburg.

Nach einer Einführung und theoretischen Betrachtungen berichtete unser IHE-Kunde Wilfried Bissel, Geschäftsführer der Klinik Fallingbostel, über seine Praxiserfahrungen mit der Einführung eines IHE-konformen Archivs. Im Anschluss standen wir für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Die positive Resonanz und rege Beteiligung am Workshop zeigte einmal mehr, dass IHE auch für regionale Krankenhäuser mehr und mehr an Bedeutung gewinnt und sich die Häuser intensiv mit der standardisierten digitale Patientenakte auseinandersetzen.

Unsere Hamburger Veranstaltung bildete den Auftakt einer Reihe von vielen Workshops dieser Art, die wir in den kommenden Monat bundesweit ausrichten.

IMG 5486
IMG 5523
IMG 5524
Kontakt
icon hotline März Infoline
0201 / 872 44-50

1000 Zeichen verbleibend
Rückruf erwünscht?
IT-Notruf

Sie haben ein akutes Problem?
Testen Sie uns. Wir sind für Sie erreichbar: Montag - Freitag, 8.00 - 17.00 Uhr

icon hotline März Notrufnummer
0201/866 41 99 99
icon mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1000 Zeichen verbleibend
Rückruf erwünscht?