Krankenhauszukunftsgesetz – die Zeit läuft

Wir steigern Ihren Digitalisierungsgrad – nachhaltig!

Mit dem im Krankenhauszukunftsgesetz beschlossenen Krankenhauszukunftsfonds sollen Krankenhäuser für Digitalisierungsprojekte eine Förderung von bis zu 4,3 Mrd. Euro erhalten. Für Krankenhäuser gilt es, die Fördermittel auch zu nutzen. Denn ohne ausreichende Digitalsierung können Krankenhäuser ab 2025 bis zu 2% ihrer DRG-Erlöse verlieren.

Für eine Zuteilung der Förderung sind die Förderrichtlinien des Bundesamts für Soziale Sicherung (BAS) zu erfüllen. Entsprechende Anträge müssen dafür an die jeweils zuständigen Länder eingereicht werden. Die Fristen für eine erste Bedarfsmeldung sind dabei für die einzelnen Länder sehr unterschiedlich. Aber eines ist klar: Die Zeit läuft.

Länderspezifische Fristen der KHZG-Bedarfsmeldungen

Baden-Württemberg

  • Projektskizzen:
    23. April 2021
  • Bedarfsmeldungen:
    15. Oktober 2021

Bayern

  • Bedarfsmeldungen:
    31. Mai 2021
  • Nachverteilungsverfahren:
    30. September 2021

Berlin

  • Bedarfsmeldungen:
    31. Mai 2021
  • Nachverteilungsverfahren ab:
    31. August 2021

Brandenburg

  • Bedarfsmeldungen:
    28. Mai 2021

Bremen

  • Bedarfsmeldungen:
    30. September 2021

Hamburg

  • Bedarfsmeldungen (Plankrankenhäuser):
    31. Januar 2021
    (Möglichkeit zur Nachreichung)

Hessen

  • Bedarfsmeldungen:
    30. Juni 2021
  • Nachverteilungsverfahren:
    31. Oktober 2021

Mecklenburg-Vorpommern

  • Interessensbekundung:
    26. Februar 2021

Niedersachsen

  • Bedarfsmeldungen:
    30. Juni 2021

Nordrhein-Westfalen

  • Bedarfsmeldungen:
    17. - 31. Mai 2021

Rheinland-Pfalz

  • Bedarfsmeldungen:
    01. April - 15. Mai 2021
  • Nachverteilungsverfahren:
    01. - 31. August 2021

Saarland

  • Bedarfsmeldungen:
    30. Juni 2021

Sachsen

  • Interessensbekundung:
    31. Januar 2021
  • Bedarfsmeldungen:
    31 Mai 2021

Sachsen-Anhalt

  • Erstbeurteilung:
    30. Juni 2021
  • Bedarfsmeldungen:
    3. Quartal 2021

Schleswig-Holstein

  • Bedarfsmeldungen:
    31. Mai 2021

Thüringen

  • Bedarfsmeldungen:
    30. September 2021

UNSERE LEISTUNGEN ZUM KHZG:

  • Die März-Gruppe ist zertifizierter IT-Dienstleister
  • Wir begleiten Sie bei der Beschreibung der Projekte
  • Wir führen Workshops mit Ihnen durch
  • Wir begleiten Sie bei der Erstellung der Förderanträge durch qualifi zierte Berater
  • Fertige Textbausteine zu Ihrer Entlastung

UNSER GANZHEITLICHER LÖSUNGSANSATZ FÜR SIE:

  • Unsere Software (März-Health-Suite)
  • Infrastruktur / Easy Mobility / IT-Visitenwagen
  • Managed Services
  • IT-Security – BOX (15% der Mittel müssen in IT-Security investiert werden)
  • Alles aus einer Hand

Unsere zertifizierten Berater unterstützen Sie gerne bei der Beantragung. Bitte nehmen Sie Kontakt auf: