Einen Überblick über unsere eigenen Veranstaltungen
sowie unserer Präsenz auf Messen, Fachtagungen
und Foren erhalten Sie über den folgenden Button:

Veranstaltungen & Treffpunkte

Sept. 2017
4. eHealth-Kongress 2017
Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main,
13. September 2017
www.gesundheitswirtschaft-rhein-main.de

62. Fachtagung VKD Fachgruppe Rehabilitation
Bad Lippspringe, 13. - 16. September 2017
www.vkd-online.de

62. GMDS-Jahrestagung
Oldenburg, 17. - 21. September 2017
www.gmds.de

KH-IT Herbsttagung
Universitätsklinikum Mainz, 20. - 21. September 2017
www.kh-it.de

66. Jahrestagung der VKD Landesgruppe Hessen
Darmstadt, 20. - 21. September 2017
www.vkd-online.de

Security-Event Chemnitz
Sichere Netze für die Digitalisierung
Business Village24 GmbH, Chemnitz,
26. September 2017
Weitere Infos & Anmeldung >>

2. SZ-Kongress: Digital Health – Gesundheit neu denken
München, 26. - 27. September 2017
www.sv-veranstaltungen.de

Okt. 2017
VKD-Tagung Landesgruppe Bayern
Bad Wörishofen, 10. - 12. Oktober 2017
www.vkd-online.de

Entscheiderwerkstatt
Effiziente Bereitstellung von notwendigen Basis- und Nutzen stiftenden Mehrwertdiensten, Beispiele für die Chancen von Private Clouds
UK Aachen, 12. - 13. Oktober 2017
www.guig.org

VKD-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern
24. Rügener Krankenhaustage
Sellin, 12. - 13. Oktober 2017
www.vkd-online.de

Herbsttagung VKD-Landesgruppe Baden-Würtemberg
Stuttgart, 16. - 17. Oktober 2017
www.vkd-online.de

VKD Tagung Rheinlandpfalz-Saarland,
Gonnesweiler am Bostalsee, 19. - 20. Oktober 2017
www.vkd-online.de

  • Home
  • Aktuelles
  • Stammtisch: Mobile Endgeräte – Sicherheitsrisiken erkennen und abwehren

Aktuelles

Heidelberger Archivtage 2./3.12.2015

39. Treffen der GMDS-Arbeitsgruppe "Archivierung von Krankenunterlagen"

Zu den Leitthemen der diesjährigen Heidelberger Archivtage zählten die Weiterentwicklung von Archivierungssystemen zu Multimedia- und Integrationsplattformen und IHE-konformen Patientenakten. Schwerpunkte der Tagung waren der Stand der elektronischen Archivierung in Deutschland, Konzepte und Lösungen des Universitätsklinikums Heidelberg, Vorstellung verschiedener Archivsysteme, multimediale, ECM- und IHE-basierte Archivierungslösungen, Interoperabilität von elektronischen Archivsystemen, standardisierte Schnittstellen zwischen Dokumentations-, Signatur- und Archivierungsdiensten sowie aktuelle Gesetzgebungen und weitere rechtliche Anforderungen.
Einen tiefen Einblick in die Anforderungen an ein IHE-basiertes Archivierungs- und Kommunikationskonzept im UK Jena gewährte Andreas Henkel (Geschäftsbereichsleiter IT des Universitätsklinikums Jena) mit seinem Vortrag (Download s. u.) auf den Heidelberger Archivtagen.

Wir als März Unternehmensgruppe beteiligten uns aktiv an den verschiedenen Diskussionsrunden. Dr. Pierre Michael Meier (Vorstand) und Dirk Jost reflektieren Ihre Eindrücke.

Dr. Pierre-Michael Meier (Vorstand)
„Einmal mehr bestätigte sich bei der Tagung in Heidelberg, dass IHE konforme Plattform-Strategien sowohl die Basis für standardisierte elektronische, als auch für standardisierte revisionssichere Patientenakten sind. Wer eine einrichtungsübergreifende Patientenakte will, um seitens der Informations- und Medizintechnik (IMT) möglichst schnell und nachhaltig auf Änderungen in der Strategie des Unternehmens „Krankenhaus“ reagieren zu können, der kommt an dem Thema IHE nicht mehr vorbei.“

Dirk Jost (Senior Consultant und Referent auf den Heidelberger Archivtagen)
„In den einzelnen Vorträgen war der immer stärker werdende Trend zu IT Prozessunterstützungen im Bereich revisionssicherer, IHE konformer einrichtungsübergreifender elektronischer Patientenakten ablesbar. Im kommenden Jahr findet die GMDS-AKU-Tagung im Universitätsklinikum in Jena statt. Darüber freue ich mich besonders, denn zusammen mit dem UK-Jena werden wir dort unser Projekt – in dessen Organisation ich eingebunden bin – zur Installation einer standardisierten elektronischen, einrichtungsübergreifenden und revisionssicheren Patientenakte vorstellen."